Die Rastlose

 

Sara Atzmon, geb. Gottdiener

 

„Ich habe überlebt, vielleicht ist es meine Bestimmung zu malen.“

 

Die heute über 80jährige gehört zu den bekanntesten Malerinnen Israels.

 

In über 180 Ausstellungen weltweit hat sie immer wieder das Thema Holocaust verarbeitet. Ihre Kunst und ihre Lebenskraft widmet sie ganz dem Kampf gegen das Vergessen. „Trotzdem“ ist der Name ihrer Stiftung, die sich dem Andenken an die Holocaustüberlebenden widmet. Immer wieder sucht sie Begegnungen mit jungen Menschen, hält Vorträge vor Schülern und Studenten, immer wieder auch in Deutschland.

 

 

www.saraatzmon.com